Toxfox app kostenlos herunterladen

Download: Android & iOS (derzeit offline, checke eco-challenge.eu) ToxFox is available to download for free on Google Play and apple iTunes. It is currently only available in German. Article 33 of REACH contains a ‘right to know’ provision where consumers can ask manufacturers if their product contains any SVHCs that are on the Candidate List. Once an information request has been sent, suppliers have a legal obligation to provide the information – free of charge – within 45 days. Die Ressourcen sind global überall auf der Welt verteilt, es braucht lediglich einen Internetzugang, Downloadanteil (am besten über kostenlosen Heimnetzzugang zu realisieren) und natürlich Strom. Dieser wird zusätzlich verbraucht, also sollte man sich konsequenterweise nur mit regenerativem Ökostrom beteiligen. ToxFox, a free consumer app developed by the NGO Friends of the Earth Germany (Bund), operates by allowing consumers to request information about Substances of Very High Concern (SVHCs) in products. Seit 2016 bietet der BUND in Deutschland die kostenfreie ToxFox-App an. Damit können Sie Schadstoffe in Alltagsprodukten wie Kosmetik, Spielzeug und Elektrogeräten aufspüren. Wir setzen uns dafür ein, dass dies bald in ganz Europa möglich ist.

Gemeinsam mit Projektpartnern in 13 Ländern bauen wir eine europäische Produktdatenbank auf. Im Projekt “LIFE AskREACH” sind nun auch EU-weit Apps nach ToxFox-Vorbild verwendbar. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier. Leider antworten Hersteller nicht immer verständlich auf die Anfragen von Verbrauchern. Deshalb hat der BUND mit dem ToxFox ein Instrument entwickelt, dass Ihnen nur die wirklich wichtigen Informationen zu einem Produkt anzeigt. Dafür brauchen wir ihre Mithilfe! Wenn Sie viele Anfragen stellen, landen mehr und mehr Schadstoffinfos zu den gescannten Produkten auch in der ToxFox-App. So werden wir alle schlauer. Schwangeren, Eltern und Teenagern würden wir dagegen raten, belastete Produkte nicht weiter zu verwenden. Vor allem, wenn es sich um Körperpflegemittel handelt, die nicht sofort wieder abgewaschen werden, sondern länger auf dem Körper verbleiben, wie etwa Bodylotions oder Sonnencremes. Denn Föten im Mutterleib, Säuglinge und Kleinkinder sowie Teenager in der Pubertät befinden sich noch in der Entwicklung und sind deshalb besonders empfindlich. Hormonell wirksame Chemikalien können die gesunde körperliche und geistige Entwicklung stören.

Bei allen Apps zu Android muss man sich bei Google anmelden. Gibt es wirklich keine anderen, die man empfehlen kann? Wenn Sie ein Smartphone besitzen, nutzen Sie am besten unsere ToxFox-App: Einfach Strichcode scannen und Giftfrage abschicken. Die Email-Adresse des Herstellers ermitteln wir für Sie! Die Antwort der Hersteller sollte dann in spätestens 45 Tagen bei Ihnen im Postfach landen. Gemeinsam sind Verbraucher*innen stark. Je mehr Menschen von ihrem Auskunftsrecht Gebrauch machen, desto schneller tragen wir Schadstoff-Infos über Produkte zusammen. Mehr als 1,5 Millionen Menschen nutzen bereits die kostenlose App und scannen für mehr Transparenz und bessere Produkte. Die kostenlose App “ToxFox: BUND-Kosmetikcheck” stammt vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. und klärt Sie über die Inhaltsstoffe Ihrer Kosmetika auf. Hast du eine Ahnung, wie groß dein CO2-Fußabdruck ist? Eben.

Der „CO2-Rechner“ listet genau auf, wie viel CO2-Ausstoß das Steak auf dem Teller oder die Flugreise nach Spanien verursachen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed